HD
Asia AHMETJANOVA - "après le chant" for orchestra, performed by Basel Sinfonietta, conducted by Baldur Brönnimann - neo
Play previews

"après le chant" for orchestra, performed by Basel Sinfonietta, conducted by Baldur Brönnimann

15 plays
Composer
Composition, Orchestra
7 tracks

More information

Added on 1 April 2024

Year of creation
2023
Tag
contemporary

Credits and thanks

Big thanks to the conductor Baldur Brönnimann, Basel Sinfonietta, Anne Gillot and Pro Helvetia

This work was commissioned by Basel Sinfonietta for the season 2022/2023 and supported by Swiss cultural foundation Pro Helvetia
The concert was recorded in context of the RTS programme Musique d'avenir (Episode du 10 avril 2023) by Anne Gillot

https://www.rts.ch/audio-podcast/2023/audio/festival-archipel-asia-ahmetjanova-et-le-basel-sinfonietta-26116984.html

Über das Werk:
"In meinem Werk «Après le chant» verändert sich die musikalische Welt durch den Gesang der Instrumente. Bei dem Versuch, die Instrumente gesanglich zu führen, kommt es zu einer langen, liegenden Linie in den solistischen Passagen der Geigen, Bratschen und Celli, deren Spielweise durch eine besondere Anwendung der Bogenhand charakterisiert wird – die Bogenhaare werden am Unterarm fixiert.
Die durch die Bogentechnik erzeugte körperliche Anstrengung und das dabei unvermeidbare Verlieren der Kontrolle ist im Stück auskomponiert und ausdrücklich erwünscht.
Viele Informationen werden durch die klaren harmonischen Strukturen mitgeteilt. Die Harmonik übernimmt zum Teil die Rolle eines Textes, wie die Untertitel einer Oper, die einen möglichen Inhalt mitteilt.
Traditionelle musikalische Ausdrucksmittel, wie zum Beispiel die allgemeine Struktur oder die musikalischen Phrasen, zeigen im Stück die Entwicklung und die Veränderung der Welt.
«Après le chant» stellt eine utopische Welt dar, deren Tropfen in der Realität zu erleben, ich mir heute sehr wünsche." – AA

15 plays