HD
Basel Sinfonietta - Charles Ives: Three Places in New England – The Housatonic at Stockbridge (1903-14/1929) - neo
Play previews

Charles Ives: Three Places in New England – The Housatonic at Stockbridge (1903-14/1929)

12 plays
Composer
Charles Ives
Interpreter
Composition, Orchestra
154 tracks

More information

Added on 10 February 2021

Description
Charles Ives suchte die authentische Musik seiner Heimat dort, wo sie sich alltäglich abspielte: zwischen den Klängen der Army-Bands, den Kirchengesängen der frommen Gemeinden, den Festen und der Natur. Davon erzählen seine «Three Places in New England» für Orchester. III The Housatonic at Stockbridge Im Westen von Massachusetts fliesst der Housatonic River durch die Stadt Stockbridge, unweit des berühmten Festivalortes Tanglewood. Von diesem Fluss waren Ives und seine Frau ganz bezaubert, als sie dort 1908 einen Sonntagsspaziergang unternahmen Ives erinnerte sich: «Wir hörten aus der Kirche jenseits des Flusses fernen Gesang, während sich der Morgentau noch nicht völlig vom Flussbett gelöst hatte. Dieses Bild des fliessenden Wassers, der Farben, des Flussufers mit seinen Ulmen werde ich nie vergessen.» Im dritten Satz seiner «Three Places» hat er die Eindrücke jenes Morgenspaziergangs verewigt, einschliesslich der Kirchenhymne «Dorrance» von Isaac Woodbury, die den fernen Kirchengesang andeutet. Besser als jede Beschreibung vermittelt ein Ausschnitt aus Robert Underwood Johnsons Gedicht «To the Housatonic at Stockbridge» (auf das sich Ives bezieht) die Stimmung dieses Satzes: Glücklicher Fluss! / In deinem Traumreich / Die umwölkte Weide und die federleichte Ulme; / Wie schön! / Welches Auge würde nicht / Von jedem träumerischen Hügel herab / Mit dir wandern ganz nach deinem Willen? / Glücklicher Fluss!
Year of creation
2020
Director
Tristesse

12 plays