HD
Katharina Rosenberger - The Journey (2020) Klang- und Videoinstallation - neo
Play previews

The Journey (2020) Klang- und Videoinstallation

47 plays
Interpreter
Neue Vocalsolisten
Interdisciplinary, Multimedia
14 tracks

More information

Added on 12 January 2020

Description

„The Journey“ basiert auf der szenischen Aufführung „tempi agitati“. Die Installation versteht sich nicht als Dokumentation, sondern spiegelt das Potenzial einer Live-Performance und damit von einem Geschehen mit autonomer Ausdruckskraft, die sich im Medium Video wiederfindet.
Auf drei Leinwänden und mit einem mehrkanaligen Raumklang wird die Unmittelbarkeit der Live-Performance und die Nähe von Publikum und Neuen Vocalsolisten neu ausgelotet sowie die Wahrnehmung von Raum und Zeit.
Die Installation nimmt Bezug auf die historische Relevanz der „cori spezzati“ und ihre großen Meister aus der Renaissance: Adrian Willaert und Cipriano de Rore. Zentrales literarisches Bild ist dabei Francesco Petrarcas beschwerliche Bergbesteigung des Mont Ventoux. Die Suche nach Zugehörigkeit, Einklang und Sinn seiner Existenz gewinnt durch die speziell für die Installation entwickelte Choreographie sowie Nah- und Detailaufnehmen an Intensität und Eindringlichkeit.
„The Journey“ zieht das Publikum in einen immersiven und sinnlichen Sog, inmitten der kraftvollen Stimmen der Neuen Vocalsolisten.

Siehe auch:
https://krosenberger.ch/journey-sound-and-video-installation
https://krosenberger.ch/tempi-agitati-site-specific-performance

Year of creation
2020
Director
Ludger Engels

Credits and thanks

The Journey

Ludger Engels (Regie) und Katharina Rosenberger (composition)

mit den NEUE VOCALSOLISTEN

Johanna Zimmer, Hoher Sopran
Susanne Leitz-Lorey, Sopran
Truike van der Poel, Mezzosopran
Martin Nagy, Tenor
Guillermo Anzorena, Bariton
Andreas Fischer, Bass

Momo Lischker, video editing
Andrew Munsey, audio engineering and mastering

47 plays